Jugend-Lšnderpokal 2009 am 17. und 18. April in Dudweiler / Homburg

Live-Berichterstattung

jlp.jpg
Berichtet von
Barbara Schmid
DMJ-Vorsitzende

Samstag, 18. April 2009

 17:50 Uhr

Gratulation an alle Sieger!

 nbv_-_jubel.jpg     hessen_-_jubel.jpg

JUBEL aus NRW und HBSV 

Fazit

Ä     Ohne Zelte hätte es dieses Jahr keinen JLP 2009 gegeben.

Ä     Die Jugendlichen haben sich durch das ständige Nass nicht aus der Ruhe bringen lassen und spielten hervorragende Ergebnisse.

Ä     4653 l – geschätzt von Sawa - ergoss sich über die 63 Spieler und Spielerinnen und den zahlreichen Betreuern und Helfern.

Ä     Die Betreuer gaben ihr letztes trockenes Hemd für ihre Schützlinge.

Ä     Seit langem gab es wieder einmal ein Mannschaftsstechen beim JLP. Es wurde bereits an Bahn 1 entschieden.

Ä     Der Süden hat sich wieder nach vorne gespielt.

Ä     Die leiseste Mannschaft war die badische, die so auf den 3. Platz kletterte.

Ä     Baden hat mit 104 die beste Mannschaftsrunde gespielt.

Ä     Die Turnierleitung arbeitete unauffällig – fast im Hintergrund – schnell und effektiv.

Ä     Das Schiedsgericht erlebte ein entspanntes Turnier, da keine Regenunterbrechungen =) angesagt werden mussten.

Ä     Herzlichen Dank an die Minigolffreunde aus Dudweiler, auf deren Anlage wir nun gar nicht spielen konnten.

Ä     Das Saarland hat sich den Teilnehmern mit einem prima Trainingswetter präsentiert.

Ä     Wieder einmal wird das Fernsehen über ein Minigolfereignis berichten.

Ä     Mit Ralf Sawartowskis Laptop konnte ich bequem die Live-Berichterstattung online stellen. Vielen Dank dafür.

Einige der Betreuer,

ohne die es gar nicht geht!

betreuer_1_-_thilo.jpg    betreuer_2.jpg

 betreuer_4.jpg   betreuer_5.jpg     

betreuer_7.jpg    betreuer_8.jpg

    betreuer_10.jpg   betreuer_11.jpg 
. . .

Das STECHEN

stechen.jpg

 Der Mann mit dem Laptop

computer-man.jpg 

Das war's vom JLP 2009

schlumpf.jpg

bis bald, macht's gut!

14:30 Uhr

Saarländisches Fernsehteam eingetroffen 

tv_3.jpg

  12:30 Uhr

Salto-Problem gelöst! 

Der Regen steigert sich langsam zum Wasserfall! 

regen_2.jpg

Nach wie vor ist das unser einziger Sonnenschein – äh Schirm!?! 

sonne.jpg Gruß an Gerd!

Endlich ist auch das Problem der vielen Misserfolge am Salto aufgedeckt worden. Rainer Hess putzte (endlich mal) die Lauffläche des Saltos und entdeckte das Corpus Delicti: 

  kaugummi_1.jpg   einen Kaugummi

10:50 Uhr

Regen – Impressionen

Immer noch nur knappe 10 Grad Außentemperatur. Dementsprechend sind alle dick eingemummelt und müssen sich stark konzentrieren. Nur so können gute Rundenergebnisse zustande kommen.  

10_grad.jpg   Aufgenommen: 9:17 Uhr
zuschauer_2.jpg angespannte Zuschauer
                                            zuschauer_1.jpg
max.jpg             tim_uebe_-_mrp.jpg
Max Barbarino (BMV)                              Tim Uebe (MRP) 
Müssen sich diese Betreuerinnen wirklich verstecken?
Oder meinen sie: Ein kühler Rücken kann auch entzücken?
sandra_und_jana.jpg 
Andere Betreuer versuchen es mit Vermummung:
jochen.jpg

10:00 Uhr

Online-Dienst funktioniert! 

Die gestrige Bastelstunde mit Rainer und Volker war erfolgreich. Die Übertragung der Ergebnisse klappt reibungslos. Rainer stellt sie alle „fünf Minuten“ ein.

rainer.jpg

8:50 Uhr

Guten Morgen zum zweiten Wettkampftag

Leider wieder ein gewohntes Bild: Regen!

regen.jpg

Aber die Saarländer sind ja pfiffig! Da wird eben mal ein Mega-Bunsenbrenner hergezaubert – und schon sind die Bahnen wie von Geisterhand trocken gebrannt.

 
flamme_1.jpg      flamme_2.jpg

Beim Einspielen gibt es wieder an den üblich verdächtigen Bahnen Staus.

 salto_2.jpg dowe.jpg
Salto                                         Doppelwelle

blitz_1.jpg 
 Blitz

Die Betreuer bereiten sich – wie immer – gewissenhaft vor. Gegenseitig geben sie sich jetzt schon mal moralische Unterstützung, wenn der Ball am Salto wegen der schwierigen Wetterverhältnisse doch nicht ganz optimal passen wird. Natürlich werden die Spieler dann lautstark „Betreuerfehler“ rufen. So wie das gerade der jüngste Teilnehmer, Thommy Sieber, gerufen hat. Er hat die erste Runde übrigens mit 22 abgeschlossen.

 
betreuer.jpg
Betreuer

 

Freitag, 17. April 2009

18:50 Uhr

Ergebnis des ersten Tages

Regen, Wind und Kälte hat manch einer Mannschaft wohl den Ball verblasen und den Spielern und Spielerinnen - vielleicht auch den Betreuerinnen und Betreuern - den Nerv geraubt. Es gibt schließlich einige Überraschungen an diesem ersten Spieltag des JLP 2009.

1.       HBSV       112     105    114   =    331 Schläge

2.     NBV         123    105    109  =    337 Schläge

3.     WBV        117     110     112   =    339 Schläge

4.     BMV        113     117     114   =    344 Schläge

5.     BBS         118     121     108  =    347 Schläge

6.     Saar-MV  119     129    116   =    364 Schläge

7.     MVBN      122    124    122  =    368 Schläge

8.     MRP        125    122    122  =    369 Schläge

Man darf auf morgen wirklich gespannt sein:
Werden die Niedersachsen und die Pfälzer noch aus dem Tabellenkeller klettern können?
Werden sich die Bayern da vorne halten können?

Können die Hessen die Tabellenspitze verteidigen?

 

Sicher gibt es noch viele weitere interessante Fragen. Morgen werden wir sie alle beantwortet bekommen, wenn die restlichen vier Runden gespielt werden.

Morgen werden dann hoffentlich auch die Mannschaftsergebnisse live im Internet zu verfolgen sein. Die Einzelergebnisse stehen jetzt schon online bereit.

Impressionen aus der dritten Runde:

 andreas_schneider.jpg       blubba_-_mvbn.jpg

Andreas Schneider - die Nr. 5 bei Hessen und Blubba vom MVBN

hessen_1.jpg     hammerschmidt.jpg

       Nochmal "die Hessen"                   Melanie Hammerschmidt führt bei der Jugend

maxi_und_patrick.jpg    kathi.jpg

Bewundern Maxi Häntsch und Patrick Kothe vielleicht ihre bayerische Mannschaftskollegin Kathi Benn (Dritte bei den Schülerinnen)?

gerrit.jpg     sascha_spreier.jpg

Eine neue Rolle für Sascha Spreier:
Jetzt ist er schon Betreuer "seiner" Saarländer; hier von Gerrit Britz, der die Einzelwertung der Jugend anführt.

regenschirm.jpg

Ralf Sawartowski sagt zwar: "Da hat wohl die Sonne geschienen!"
Ob er sich da wohl mal nicht getäuscht hat!

16:50 Uhr

Stand nach 2 Runden!

Mit einer glänzenden 105er Mannschaftsrunde konnte sich Hessen etwas absetzen, während der NBV – ebenfalls mit 105 – sich wieder in Vorderfeld schießen konnte. Bayern hält sich noch mit einer guten 117 auf Platz 4.

1.       HBSV             112     105    =      217Schläge

2.      WBV             117     110     =      227Schläge

3.      NBV              123    105    =      228 Schläge

4.     BMV               113     117     =      230 Schläge

5.     BBS               118     121     =      239 Schläge

6.     MVBN            122    124    =      246 Schläge

7.     MRP               125    122    =      247 Schläge

8.     Saar-MV        119     129    =      248 Schläge

 
anna_nitschke_-_runde_3.jpg

Anna Nitschke eröffnet die 3. Runde mit einem As an den Pyramiden.
Die zweite Runde schloss sie mit einer „blauen“ 19 ab.

 
15:45 Uhr

Überraschung nach der ersten Runde!
Bayern liegt nur mit 1 Schlag hinter den Hessen!

 HBSV_-_1.runde.jpgBMV_-_1.runde.jpg
WBV_-_1.runde.jpg

                                             4. BBS

                                             5. Saar-MV

                                             6. MVBN

                                             7. NBV

                                             8. MRP

Die Software macht leider Probleme, daher gibt es im Moment keine Online-Ergebnis-Meldung. Heute Abend will die Turnierleitung versuchen, den Fehler zu beseitigen, sodass morgen die Ergebnisse prompt eingestellt werden können.
Es regnet übrigens immer noch.

 
maikel_-_runde_2.jpg

Maikel Hoffmann an Bahn 3 in Runde 2;
der Ball rollt zum As.

14 Uhr

Land unter in Dudweiler!

Endlich „LIVE“-Bericht!

Zunächst allerdings mit einem kleinen Rückblick auf heute früh:

Das Wetter verhieß wirklich nichts Gutes; der Himmel nur voller grauer Wolken und darunter Regen ohne Ende!

 
jlp_2009_006.jpg

So wärmte sich jeder so gut wie er konnte,

 jlp_2009_007.jpg
jlp_2009_010.jpg

… oder vertrieb sich anderweitig die Zeit!

 
jlp_2009_008.jpg
jlp_2009_003.jpg

Inzwischen sind wir alle nach Homburg umgezogen und spielen unter „blauem Himmel!“ Ein wahres Glück, dass hier diese blauen Überdachungen stehen. Sonst wäre nach wie vor kein Spielen möglich.

 Das Schiedsrichtergespann eröffnete mit vierstündiger Verspätung das Turnier. 
jlp_2009_022.jpg

Den ersten Schlag durfte Anne Bollrich vom BGC Leipzig machen.
Natürlich lochte sie zu einem As ein.

jlp_2009_025.jpg

Freitag, 1. Wettkampftag

11:48 Uhr

Regen in Dudweiler - Umzug nach Homburg

Der Beginn des JLP ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Wegen starker Regenfälle konnte nicht wie geplant um 9 Uhr gestartet werden.

Der JLP-Tross zieht nun auf die zweite Turnieranlage in Homburg um, wo Zelte über den Bahnen das Spielen ermöglichen sollen. Der neue Zeitplan sieht vor, dass heute noch 3 Runden gespielt werden. Morgen sollen weitere 4 an gleicher Stelle folgen. 

Aufgrund technischer Probleme kann die DMJ-Vorsitzende Barbara Schmid bislang nicht wie geplant live aus dem Saarland berichten. An einer Lösung wird bereits gearbeitet.

Tobias Heintze
Jugendpressesprecher

 

Donnerstag, Letzter Trainingstag

14:00 Uhr

FAHNE.jpg

Gespannte Aufmerksamkeit
oder: Langsam wird‘s ernst!

 

„Ein Glück“, möchte ich sagen, „endlich geht’s los!“ Man hört förmlich schon alle mit den Hufen scharren. Im Training klappt alles schon sehr gut, ein paar Putts müssen noch einmal probiert werden – nur zur Sicherheit! Und dann dürfen alle am Freitag ihr Können unter Beweis stellen.

 

rschilling.jpg

Gestern ist also unter der wärmenden Abendsonne der JLP 2009 eröffnet worden. Die Eröffnungsreden wurden – aus jugendlicher Sicht erfreulich – kurz gehalten. 

Zunächst begrüßte der 1. Vorsitzende des saarländischen Minigolfsportverbandes Richard Schilling mit einem „ Glück auf!“ die Jugendlichen und ihre Betreuer aus neun Landesverbänden.


bs.jpgAnschließend durfte ich den Dank des DMV an den Ausrichter und die beiden Vereine 1. KC Homburg und 1. CKF Dudweiler übermitteln.
ml.jpgMichael Löhr begrüßte die Teilnehmer im Namen der DMJ und eröffnete den JLP offiziell.

 

Nach dem Hissen der Deutschlandfahne und dem Abspielen der Nationalhymne brachte die Auslosung der Spielpaarungen folgendes Ergebnis:
1. Saar MV   4. HBSV      7. MVBN    
2. MRP        5. NBV        8. BBS
3. BMV        6. WBV
Somit wird morgen der Titelverteidiger das Turnier eröffnen.

Anschließend heizten die Ausrichter mit jeder Menge heißen Grillwürstchen den hungrigen Spielerinnen und Spielern ein. Keiner musste hungrig oder durstig von dannen ziehen. Dafür vielen Dank!

 

grillen2.jpggrillen1.jpg

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 Barbara Schmid

DMJ Vorsitzende

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


[ Zurück ]